Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Übergewichtige Hunde

Leider sieht man immer mehr übergewichtige Hunde in unserer Gesellschaft. Es scheint sich wohl widerzuspiegeln und man kann gewisse Parallelen beobachten, wenn man sich auch die vielen übergewichtigen Menschen anschaut. Ein großer Auslöser ist die Ernährung sowie der heutige Bewegungsmangel. Wenn man überlegt was alles in manchem Hundefutter steckt, dann würde sich bei einigen der Magen umdrehen. Von unverdaulichen und minderwertigen Schlachtabfällen, die Federn oder Klauen und Schnäbel enthalten, bis hin zu Füllstoffen und Zucker. Damit unser vierbeiniger Freund dieses dann noch frißt, was er normalerweise nicht tun würde, werden von der Futtermittelindustrie zu billigen Tricks gegriffen und das Futter wird mit Geschmacksverstärkern und Kräutern übertüncht. Der Futtermittelindustrie geht es nicht um die Gesundheit oder dem Wohlbefinden unserer Fellnase, sondern einzig und allein um den reinen Profit. Teilweise sind die Futtermittelindustrien Tochtergesellschaften von den Lebensmittelindustrien, damit die Reste der Lebensmittelindustrien noch gewinnbringend verarbeitet werden können. Einige wenige Futtersorten sind jedoch von den Inhaltsstoffen her vertretbar, bloß wie findet man dieses raus bei dem vielfältigem Angebot? So kauft der ahnungslose Kunde das minderwertige Futter weil das Versprechen was dort angepriesen wird ja sehr vielversprechend ist, man will ja nur Gutes für den Vierbeiner. Und so wird der Hund weiterhin mit Müll vollgestopft und irgendwann sind die ersten Erkrankungen da. Zudem kommt, das die Besitzer nicht die richtige Menge füttern, da der Hund nach ein paar Stunden schon wieder Hunger hat und einem mitleidig anschaut. So greifen viele Halter nochmal in den Futtersack und füttern nach. Auch wird immer vergessen die "kleine Belohnung" zwischendurch dann bei der nächsten Ration abzuziehen und Schwupps hat der Hund ein paar Kilos mehr. Dann haben wir noch den Bewegungsmangel...viele Hunde werden ihrer Rasse entsprechend nicht ausreichend bewegt, der Hund paßt sich an und wird träge. Dadurch wird die Verdauung träge und schon ist man drin in dem Teufelskreis. Ein übergewichtiger Hund ist weder niedlich noch gesund, daher appellieren wir hiermit an die Halter:

* kein Kauf von minderwertigem Futter (tierische und pflanzliche Nebenerzeugnisse sind minderwertig)

* Was bei den Inhaltsstoffen an erster Stelle steht, ist am meisten drin

* auf halbwegs offene Deklaration der Inhaltsstoffe achten

* auf die richtige Menge achten und das Futter abwiegen

* der Fellnase genügend Bewegung an der frischen Luft bieten

* bei Übergewicht des Vierbeiners sich fachmännisch beraten lassen und den Hund auf Diät setzen (dabei bitte          keine Diätfuttermittel füttern, das ist nur eine Verkaufsmasche und völlig unnötig)

* regelmäßiges wiegen

Wir beraten Sie gerne wenn Ihr Hund übergewichtig sein sollte. Sie können auch jederzeit Ihren Hund bei uns wiegen - natürlich kostenlos!!!

 

 

 

 

Unsere Öffnungszeiten:                                            Unsere Adresse:

 Dienstags - Freitags von 09:00 Uhr - 13:00 Uhr                                         Am Sonnenbrink 2

 Dienstags, Donnerstags & Freitags von 15:00 Uhr - 18:00 Uhr                 49152 Bad Essen

 Samstags von 09:00 Uhr - 14:00 Uhr                                                                    Mobil: 0152 - 33 91 40 91

                                                                                                                                Mail: mail@dog2unit.de

 

 

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?